Dieser Inhalt ist kann erst angezeigt werden, wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Um den Inhalt zu laden, klicken Sie dazu im Banner ganz unten auf dieser Seite auf "Akzeptieren".

26. Juli 2019

Jahresinspektion im Sibyllenbad erfolgreich abgeschlossen - Sommertickets bis Ende August

Vierwöchige Inspektion– Ruheräume und Anwendungsräume der Wellnesslandschaft neu gestaltet – Sommertickets noch bis 31. August 2019

Neualbenreuth. Am Samstag, 27. Juli war es im einzigen Kurbad der nördlichen Oberpfalz soweit: Alle Einrichtungen der Bade- und Wellnesslandschaft waren wieder in Betrieb. Ganze vier Wochen dauerte heuer die Jahresinspektion des Sibyllenbades. Gleich drei Abteilungen des Kurmittelhauses arbeiteten mit Hochdruck in der Bade- und Wellnesslandschaft – der Servicebereich Technik, das Team der Badelandschaft sowie die Wellnessmitarbeiter. Logistisch ist die Inspektion im laufenden Betrieb jedes Jahr eine Herausforderung, so Technik-Leiter Werner Richt. Dieses Jahr standen neben der obligatorischen Inspektion und Reinigung der Becken und Saunen auch größere Arbeiten im orientalischen BadeTempel an, der ganze zwei Wochen geschlossen hatte. Außerdem arbeiteten externe Firmen an der Inspektion der Badewasser-Aufbereitung im Technik-Untergeschoss des Kurmittelhauses. Von solchen Arbeiten bekommen die Gäste nichts mit, so stellv. Leiter der Technik, Jörg Bauer. Ganz anders im Wellnessbereich: Dieses Jahr wurden nicht nur die jährlich vorgeschriebenen Inspektionsarbeiten erledigt. Im Wellnessbereich, so Herbert Pufke, sehen die Gäste sofort die erneuerten Anwendungsräume. Auch der Ruhe- und Wartebereich vor den Anwendungsräumen im Untergeschoss wurde renoviert und mit neuen Möbeln versehen. Ein Hingucker ist auch die Bepflanzung des Innenhofes bei der Aufguss-Sauna oder die Ruheräume in den Saunabereichen gleich nach der Eingangstüre. Hell und freundlich, präsentieren sich nun auch die großen Ruheräume in den Sauna-Etagen.

Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger bedankte sich beim Inspektionsteam für die hervorragende Arbeit und das Engagement aller, die abteilungsübergreifend und Hand in Hand mit den externen Firmen die Arbeiten im laufenden Betrieb durchgeführt hatten.

Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger dankte allen fleißigen Helfern, die die bei der Jahresinspektion geholfen haben: von rechts: Sibyllenbad-Leiter Gerhard Geiger, Wellness-Leiter Herber Pufke, Thomas Meier und Thomas Fröhlich von der Badelandschaft mit Leiter der Badelandschaft Helmut Forster, das Team des Servicebereiches Technik mit stellv. Technikleiter Jörg Bauer, Patrick Schön, Norbert Schedl, Martin Teubner und Technik-Leiter Werner Richt. Mit dabei aber nicht im Bild: Martin Dendorfer und Michael Wirth von der Badelandschaft, stellv. Leiter der Badelandschaft Richard Berner sowie Annalena Mickisch von der Wellnessabteilung.

 

Sommertickets bis einschließlich 31. August 2019

Ab sofort ist die Wellnessabteilung wieder wie gewohnt von 10.00 – 22.00 Uhr geöffnet, die Badelandschaft von 8.00 – 20.00 Uhr.

Die Gäste dürfen sich auch nach der Inspektion noch auf  einige Vergünstigungen freuen, die noch bis einschließlich 31. August 2019 gelten:

Beim Kauf eines regulären Einzel-Tickets von 3 Stunden Badelandschaft oder 3 Stunden mit Wellness, dürfen die Kunden ohne Aufpreis den ganzen Tag bleiben (Sommertickets).

Alle Gäste mit anderen Tickets, ermäßigten oder vergünstigten Eintritten erhalten kostenfrei und automatisch noch bis 31. August 2019 eine Stunde Badezeitverlängerung gratis. Die Aktion ist nicht mit anderen Aktionen oder Rabatten kombinierbar.

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Der Gästeservice freut sich auf Sie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen