Dieser Inhalt ist kann erst angezeigt werden, wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen.
Um den Inhalt zu laden, klicken Sie dazu im Banner ganz unten auf dieser Seite auf "Akzeptieren".

14. März 2019

Sibyllenbad gut aufgestellt: Verbandsversammlung tagte im Neualbenreuther Kurmittelhaus

Neualbenreuth/Regensburg. Zur üblichen Frühjahrssitzung trat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Sibyllenbad unter Leitung des Vorsitzenden, Bezirkstagspräsident Franz Löffler, im Neualbenreuther Kurmittelhaus zusammen. Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war neben der Verabschiedung des Haushaltes für 2019 der Bericht der Werkleitung über das abgelaufene Geschäftsjahr.

Gerhard Geiger führte aus, dass die Besucherzahlen, insbesondere aufgrund der warmen Sommermonate insgesamt um 1,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurückgingen.  Dieser moderate Rückgang sei insbesondere dem medizinischen Angebot geschuldet dessen Nachfrage zwar auch von externen Faktoren beeinflusst würde aber nicht den witterungsbedingten Schwankungen unterworfen sei. Die Zahl der abgegebenen Anwendungen in den Kundenbereichen Medizin und Wellness sei im Berichtsjahr um 1,2 Prozent geringer und damit wieder auf das Niveau von 2016 zurückgegangen. Die Nachfrage wirkte sich auch auf den operativen Umsatz aus der um 1,4 Prozent geringer ausfiel und in Kombination mit einer Erhöhung der Aufwendungen um moderate 0,3 Prozent zu einem operativen Verlust von 1.634.800 Euro führte. Damit, so der Werkleiter,  sei das Betriebsergebnis zwar um vier Prozent im Vorjahresvergleich schlechter habe aber gleichwohl den Haushaltsplan für 2018 um 232 Tausend Euro unterschritten. Die entspricht einer positiven Abweichung gegenüber dem offiziellen Haushaltsplan von 12,5 Prozent.

Bei der Würdigung der einzelnen Kundenbereiche betonte Geiger die besondere Rolle der medizinischen Abteilung mit den beiden ortsgebundenen Heilmitteln Radon und Kohlensäure und dem physiotherapeutischen Angebot. Neben den Alleinstellungsmerkmalen der speziellen Radon-Kohlensäure Kombinationsbädern , dem Sibyllenbader Naturfango oder der Krankengymnastik im Heilwasser als individuelle Übungsbehandlung würde die Kompetenz und Effektivität der Behandlungen durch das Team um seinen neuen Leiter Horst Scholz immer wieder von den Patienten gewürdigt und wertgeschätzt.

In den Bereichen Heilwasserbadelandschaft und Wellness mit dem einzigartigen orientalischen BadeTempel sei auch 2018 das Angebot für die Gäste kontinuierlich verbessert worden. „Es sind oft kleine Maßnahmen wie eine Außenumkleide oder der Windschutz am Heilwasserparcours der den Gästen zeigt, dass wir an Optimierungen im Interesse der Kundenzufriedenheit arbeiten“ führte der Leiter des Sibyllenbades aus.

Geiger, der seit zwölf Jahren an der Spitze des kommunalen Eigenbetriebes steht, dankte in diesem Kontext den Verbandsmitgliedern für die Bereitschaft Haushaltsmittel für Verbesserungen immer wieder im Vermögensplan zu bewilligen. „Nach den großen Baustellen Modernisierung 2012 bis 2014, Sanierung Kurpark, Parkplatzerweiterung und Kurpromenade konnten wir daher auch in Folge Verbesserungen zum Beispiel in der Bäderabteilung oder im Fangobereich realisieren.“

Der Verbandsvorsitzende Löffler würdigte das Betriebsergebnis und zeigte sich sehr zufrieden mit Angebot und Arbeit des Neualbenreuther Teams.

Kontakt

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?
Der Gästeservice freut sich auf Sie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen